Hannah Ebenau

D. Oetker

Eine Frau hat zwei Lebensfragen: Was soll ich anziehen? und Was soll ich kochen? Und das aller wichtigste für den Mann ist der Pudding... Eine ins Absurde reichende Collage aus Versatzstücken des menschlichen Filmoutputs Mit dem Voice Over einer Dr. Oetker Werbung aus den 50ern. Fast versteckt hinter den schnellen Wechseln nur scheinbar beliebiger Inhalte und Bilder zeigt Hannah Ebenau, dass unser Kopfschütteln über das Patriarchat der Nachkriegszeit auch alltäglichen Hierarchiegefällen heute gelten sollte.

Für die Ausstellung wurden vier Flyer produziert, deren Design von Kunsthallen im deutschsprachigen Raum übernommen wurde.